Rathaus1.JPG

Friedhofsbegehung 2018 abgeschlossen


In den Monaten Mai und Juni diesen Jahres, wurden dabei sowohl Anregungen aus der Bevölkerung aufgenommen als auch allgemein der Pflegezustand der Bestattungsplätze in allen Ortsteilen begutachtet.
Die aktuelle Situation und zahlreiche Vorschläge sind Diskussionsgrundlage für die weitere Vorgehensweise. Noch in diesem Jahr soll die Splittvorhaltung umgesetzt werden, damit die Flächen um die Grabstätten hergerichtet werden können.
Zahlreiche Anregungen werden in der kommenden Zeit umgesetzt, da diese Kosten in den Haushalt der Gemeinde eingestellt werden müssen.

Die rege Beteiligung und konstruktiven Vorschläge der Bürger und Bürgerinnen, der Kirchenvorstände, den Herren Andreas Siebert und Andreas Kuntze vom Zweckverband kommunaler Dienste und Herrn Martin Vazques-Bosdorf vom Bauamt der Gemeinde sei ein herzlicher Dank an dieser Stelle!
Frau Lydia Gerstner - Friedhofsverwaltung der Gemeinde -  hat im Vorfeld die Organisation der Begehung durchgeführt, dank der ein reibungsfreier Ablauf möglich war. Auch hier ein Dank!

Zu den kommenden, jährlich stattfindenden Friedhofsbegehungen werden die Interessierten über eine Bekanntmachung in den „Emstaler Nachrichten“, auf der Internetseite der Gemeinde und deren facebook-Auftritt informiert.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.