Informationen zum COVID-19-Virus | Bad Emstal
Rathaus1.JPG

Informationen zum COVID-19-Virus


Die Entwicklung der Verbreitung des COVID-19-Virus bundesweit und auch in unserer Region führt dazu, dass wir Sie ab sofort regelmäßig über den aktuellen Stand von Erkrankungsfällen, notwendigen Maßnahmen und präventiven Empfehlungen informieren.

Wir haben einen zweiten bestätigten Fall einer Erkrankung mit dem COVID-19-Virus. Es handelt sich um einen 23-jährigen Mann aus dem Altkreis Kassel. Der Krankheitsverlauf ist wie beim ersten Fall aus dem Altkreis Wolfhagen mild – der Betroffene ist in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt Region Kassel hat die Kontaktpersonen des Erkrankten identifiziert und ebenfalls eine häusliche Quarantäne angewiesen.

Auf der Ebene des Landkreises Kassel haben wir heute eine interne Organisationsstruktur mit allen relevanten Fachbereichen eingerichtet, die schnell und zielgerichtet notwendige Maßnahmen in der Kreisverwaltung und für die kreisangehörigen Kommunen vorbereiten kann.

Wir haben außerdem entschieden, dass die für den Zeitraum vom 25. – 28. Mai 2020 geplanten traditionellen Seniorentage auf dem Sensenstein abgesagt werden. Der COVID-19-Virus ist besonders gefährlich für ältere Menschen und der Schutz dieser Personengruppe ist uns als Landkreis besonders wichtig. Ich hoffe, Sie haben Verständnis für diese Entscheidung.

Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration hat uns aufgefordert, alle geplanten Veranstaltungen, bei denen mehr als 1.000 Teilnehmer erwartet werden, zu melden. Bitte teilen Sie uns mit, welche Veranstaltungen dieser Größenordnung in Ihrer Kommune in diesem Jahr geplant sind.

Persönlich appelliere ich in diesem Zusammenhang an Sie, auf alle Veranstaltungen, die besonders ältere Menschen ansprechen, bis auf Weiteres zu verzichten.

Darüber hinaus sollte im Rahmen der Verantwortung gegenüber den älteren und schwächeren Menschen in Ihrer Gemeinde auch grundsätzlich über die besondere Erfordernis jeder einzelnen Veranstaltung eigenverantwortlich entschieden werden. Sie wissen, hierzu gibt es keine landes- oder bundeseinheitlichen Regelungen.

Ich appelliere jedoch an unsere Gesamtverantwortung, nach der jeder seinen Anteil dazu beitragen sollte, die Weiterverbreitung des COVID-19-Virus zu verhindern. Dazu dient insbesondere das Unterbrechen möglicher Verbreitungswege. Bitte geben Sie diesen Appell auch an die in Ihrer Kommune aktiven Vereine weiter.

Wir weisen Sie außerdem darauf hin, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Eigenverantwortung für die Entscheidung nutzen, ob sie eine Veranstaltung besuchen oder nicht. Wir sind alle darauf angewiesen, dass jeder seinen Anteil dazu beiträgt, die Weiterverbreitung des COVID-19-Virus zu verhindern.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Siebert
Erster Kreisbeigeordneter
des Landkreises Kassel

Immer aktuelle Informationen finden Sie unter

https://www.kassel.de/coronavirus