Rathaus1.JPG

Im Kurpark dreht sich wieder was


Der Förderverein Kurpark Bad Emstal suchte im Frühjahr 2019 Jemanden der sich bereiterklärt,  das vor ca. 35 Jahren erbaute Wasserrad wieder zum Drehen zu bringen. Herr Helmut Hocke, Ehemann eines Förderverein Mitgliedes, hat die ehrenamtliche Aufgabe übernommen, das im Schlamm steckende Rad durch aufwendige Arbeiten wieder zum Laufen zu bringen. Es musste die Radachse neu verkleidet und gelagert, die Speichen aus Lärchenholz neu gefertigt und im Laufe der durch Verfaulung  fehlenden Teile erneuert werden. Die Arbeiten wurden mit Unterstützung der Gärtnermeisterin Frau Link durchgeführt.

Das Verweilen auf der Bank vor dem sich  drehenden Wasserrad, das leichte plätschern des fallenden Wassers vor dem Teich im umgebenden Grün von Pflanzen, Bäumen und Büschen führt zu einer sehr guten Entspannung.

Sie sind herzlich eingeladen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.