Rathaus1.JPG

Zurückschneiden von Bäumen, Sträuchern und Hecken


Gefahrenpunkte ergeben sich auch an Kreuzungen und Einmündungen, in deren Bereich die überragenden Randbepflanzungen sichtmindern wirken. Oft werden auch Verkehrs- oder Straßennamensschilder durch Anpflanzungen  überwuchert.

Der Gemeindevorstand appeliert hiermit an die betreffenden Grundstückseigentümer, ihre Grundstücksbepflanzungen soweit zurückzuschneiden, dass sie nicht mehr auf die Bürgersteige bzw. in den Straßenbereich herausragen.  

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.