Bewerbung.jpg

Gemeinde


Bei der Gemeinde Bad Emstal ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Bautechniker/-in (m/w/d)
oder Meister/in (m/w/d)

für den Bereich Hochbau neu zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.


Das Aufgabengebiet umfasst unter anderem:

  • Inspektion von Gebäuden und technischen Anlagen
  • Bearbeitung von Schadensmeldungen im Rahmen der technischen Gebäudeverwaltung
  • Planung, Beauftragung und Überwachung von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen
  • Mitwirken bei Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung
  • Überwachung von Umbau-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen
  • Entwicklung des technischen Gebäude- und Energiemanagements/-Controlling
  • Erstellung von Grundlagen und Dokumentationen für die Instandhaltungsplanung
  • Sicherstellung der gesetzlichen und normativen Prüfungen (z.B. Verkehrssicherung im Gebäude / Brandschutz etc.)
  • Unterstützung beim Flächen- und Reinigungsmanagement
  • Schließanlagenverwaltung
  • Mitwirken bei der Haushaltsplanung
  • Fachübergreifende Projektarbeit
  • Rechnungsprüfung

Änderungen und Ergänzungen im Aufgabengebiet und in der Aufgabenzuweisung bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Anforderungsprofil:

  • Abschluss als Staatlich geprüfte/r Techniker/in Hochbau (m/w/d)
    und/oder eine handwerkliche oder technische Ausbildung mit Meisterbrief
  • Kenntnisse im Bereich Bautechnik, Gebäudetechnik oder vergleichbar
  • Kenntnisse im Projektmanagement, optimaler Weise schwerpunktmäßig im Bereich von Umbau-, Sanierungs- und Modernisierungsprojekten
    sicherer Umgang mit den gängigen Anwendungsprogrammen (MS-Office)
  • Teamfähigkeit, Schnittstellenkompetenz, Selbstständigkeit und Engagement
  • Kommunikationsstärke, Offenheit und Spaß an technischen Projekten und deren Umsetzung
  • selbstständige und umsichtige Arbeitsweise, dienstleistungsorientiertes und engagiertes Arbeiten
  • hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität sowie Lernbereitschaft
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • sicheres und freundliches Auftreten
  • Führerschein der Klasse B; wünschenswert ist darüber hinaus die Bereitschaft, das 
    private Fahrzeug gegen Kostenerstattung auch für dienstliche Zwecke zu nutzen

Wir bieten:

  • Eine anspruchsvolle, vielseitige und interessante Tätigkeit
  • Mitarbeit in einem kleinen, engagierten Team
  • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
  • Entgelt nach dem TVöD
  • die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im
Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Die Gemeinde Bad Emstal verfolgt das Ziel der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessentinnen/Interessenten
unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre schriftliche aussagefähige bis zum 02.05.2022 unter Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an:

Gemeindevorstand der Gemeinde Bad Emstal, Kasseler Str. 57, 34308 Bad Emstal oder per Mail an ruth.syring@bad-emstal.de

Telefonische Auskünfte zu dieser Stelle erteilt Herr Martin Vazquez-Boßdorf unter 05624/9997-29.

Bitte reichen Sie uns die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden; sie werden unter  Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Mit Abgabe der Bewerbung willigen Sie in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein.
Ein Widerruf der Einwilligung ist jederzeit möglich.
Anfallende Kosten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens werden nicht erstattet.